Cafissimo MINI

Vor einigen Jahren (2011, wenn ich nicht irre) gab es eine kleine Kapselmaschine von Cafissimo. Das Modell DUO kam bei mir viele Monate zum Einsatz und konnte mich auf ganzer Linie überzeugen. Allerdings habe ich das Gerät irgendwann durch ein anderes Modell mit einem größeren Wassertank ausgetauscht.

Aber die Idee einer kleinen, kompakten Kapselmaschine ohne viel Schick-schnack finde ich immer noch super. Daher habe ich mich sehr gefreut, dass Tchibo im Frühjahr 2017 die Cafissimo MINI auf den Markt gebracht hat.

Cafissimo MINI im test
Cafissimo MINI – erhältlich in vier bunten Farbtönen sowie Schwarz und Weiss

Die Cafissimo MINI kommt bei mir in der blauen Variante zum Einsatz und bringt wieder Farbe in meine kleine Küche. Zur Auswahl stehen insgesamt sechs verschiedene Farbtöne, sodass für Jeden etwas dabei sein dürfte. Neben den Klassikern Schwarz und Weiss stehen auch Pink, Grün, Mint und eben Blau zur Auswahl.

Cafissimo MINI im Test
Cafissimo MINI im Test

Neue Cafissimo im Praxischeck

Das Design der neuen Cafissimo-Maschine ist sehr ansprechend. Edelstahl und Kunststoff werden geschickt kombiniert und die Maschine macht einen sehr hochwertig Eindruck.

Das kleine Platzwunder ist wirklich kompakt: die MINI ist nur 18 cm breit und 22 cm hoch und benötigt ungefähr soviel Grundfäche wie ein DIN A4 Blatt. Die Kapseln werden von oben eingesetzt und der Wassertank an der Rückseite angedockt, daher sollte hier entsprechend Zugang bestehen.

Klein und kompakt: Cafissimo MINI
Klein und kompakt: Cafissimo MINI

Der Wassertank hat 650 ml Volumen. Das reicht für zwei Becher Kaffee und so ist sichergestellt, dass immer frisches Wasser zum Einsatz kommt.

Mit an Board ist zudem ein Auffangbehälter für Kapseln. Das finde ich sehr gut, da man dann nicht wegen jeder Kapsel den Mülleimer bemühen muss. Allerdings ist dieser Behälter ebenfalls „mini“ und nimmt nur lediglich vier Kapseln auf. Das ist wirklich nicht viel – aber besser, als wenn es den Behälter gar nicht gäbe.

Die Handhabung ist gewohnt einfach, denn es gibt nur vier Tasten. Mit der Taste ganz links außen wird die Maschine eingeschaltet. Die Aufheizdauer ist angenehm schnell und dauert circa eine halbe Minute. Danach macht sich die Maschine kurz akustisch bemerkbar. Nun kann man eine Kapsel einsetzen und die Maschine mit dem Bügel an der Oberseite verriegeln. Anschließend noch die passende Taste drücken und der Brühvorgang beginnt. Zum Schluss muss die genutzte Kapsel nur noch im Auffangbehälter verschwinden. Dazu wird abermals der Bügel genutzt – alles ganz simpel und intuitiv.

Die Maschine lässt sich problemlos mit großen und kleinen Tassen nutzen. Möchte man ein Glas unter den Kaffeeauslauf stellen (zum Beispiel für Latte Macchiato), muss etwas umgebaut werden. Das ist kein großer Aufwand und das Glas steht danach sicher und muss nicht festgehalten oder gekippt werden.

Auch große Tassen passen problemlos unter die MINI-Maschine
Auch große Tassen passen problemlos unter die MINI-Maschine

Auch für große Tassen geeignet

In die Maschine passen die ebenfalls bei Tchibo erhältlichen Kapseln mit dem Cafissimo-Logo. So ist es möglich Tee und Kaffee zuzubereiten. Ich habe das einmal im Wechsel probiert (erst Kaffee, dann Tee) und habe beim Tee keine Rückstände von Kaffee entdecken können.

Schöne Crema
Gutes Ergebnis: Schöne Crema

Vorteile der MINI-Maschine auf einen Blick:

  • Platzsparendes und kompaktes Design
  • für kleine und große Tassen oder Gläser geeignet
  • mit Entkalkungsfunktion
  • Kapselauffangbehälter für bis zu vier Kapseln
  • 0,65 Liter Wassertank
  • 36 Monate Garantie
Die Maschine ist in allen Filialen und bei Tchibo.de erhältlich. Zum Launch gibt es auch einen passenden elektrischen Milchaufschäumer und praktische Kaffeebecher aus Porzellan mit Silikonring.

Fazit: Diese Kapselmaschine ist ideal, wenn man nur wenig Platz in der Küche oder im Büro hat. Ein kleiner Wassertank und Kapselauffangbehälter ermöglichen die sehr kompakte Bauweise. Beim Kauf der neuen Cafissimo-Maschine erhält man schönes Design und solide Technik im MINI-Format. Mir gefällt’s, die Zubereitung geht sehr schnell und die Maschine ist sehr pflegeleicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.