Wie entkalke ich die Cafissimo?



wie entkalke ich die Cafissimo
Cafissimo Classic nach dem Entkalken (Von Geoprofi – Selbst Erstellt, CC-by-sa 2.0/de, https://de.wikipedia.org/w/index.php?curid=3535108)

Ohne viele Worte zu verlieren, möchte ich an dieser Stelle eine Anleitung zum Entkalken der Cafissimo geben.

Sofern man seine Bedienungsanleitung nicht mehr findet oder ein Gerät ohne Anleitung (gebraucht) erstanden hat, ist man mit diesen wenigen Schritten in der Lage seine Cafissimo Classic Maschine zu entkalken. Denn das Wassererhitzungsgeräte zur Kalkbildung neigen, sollte jedem Nutzer klar sein. Hierzu muss man sich ja nur mal seinen Wasserkocher anschauen … 😉

Update April 2016:
Der Originalbeitrag ist mittlerweile schon fünf Jahre alt. Mittlerweile hat Tchibo gut verständliche Erklär-Videos produziert, die ich mit großer Freude in diesen Beitrag eingebunden habe.

Nachstehend findet ihr also eine Anleitung zum Entkalken der Cafissimo sowie eine Auswahl an Entkalkungsmitteln, die zur Entkalkung der Cafissimo genutzt werden können. Überdies beantworte ich noch ein paar Fragen, die in Zusammenhang mit diesem ganzen Entkalkungsthema häufig gestellt werden.

Wichtig: Für den ganzen Spaß sollte man etwas Zeit einkalkulieren. In den Kommentaren finden sich zudem noch Tipps bei speziellen Problemen. (Leider ist dieser lange Anhang mittlerweile etwas unübersichtlich – aber der ursprüngliche Artikel ist auch schon ein paar Jahre alt.)

Wie entkalke ich die Cafissimo?




Die Maschine muss ausgeschaltet sein.
Achtung: Die Cafissimo-Entkalkung kann zwischen 45 und 60 Minuten dauern.

  1. Entkalkerlösung herstellen, circa 1 Liter in den Wassertank einfüllen
  2. Kapselhalter ohne Kapsel einlegen und arretieren
  3. Auffangbehälter auf das Abtropfgitter stellen
  4. Dampfventil der Cafissimo schließen
  5. Dampftaste und Ein-/Ausschalter für fünf Sekunden gleichzeitig drücken
  6. Die Kaffeesorten-Tasten blinken während des Entkalkungsvorgangs
  7. Sobald ein Piepton zu hören ist und die Cafè Crema oder Espresso-Taste blinkt, ist der Entkalkungsvorgang abgeschlossen
  8. Auffangbehälter leeren und frisches Wasser in den Wassertank einfüllen
  9. Eine der drei Kaffeesorten-Tasten für den Spülvorgang drücken
  10. Das Ende des Spülvorgangs ist erkennbar an zwei Pieptönen
  11. Erneut bis zu 1 Liter Wasser in den Wassertank einfüllen
  12. Auffangbehälter unter die Aufschaumdüse stellen und solange laufen lassen, bis ein kontinuierlicher Wasserstrahl austritt

Die Cafissimo ist nun entkalkt und wieder einsatzbereit.

Cafissimo entkalken – Video Anleitung

Tchibo hat im Herbst 2015 Erklär-Videos online gestellt und hat damit ein großes Nutzerbedürfnis erfüllt. Die Videos sind leicht verständlich, dauern nur ein paar Minuten und gefallen mir sehr gut.

Nachfolgend findet ihr die Videos zur Entkalkung der beliebten Cafissimo-Maschinen:

Wie entkalke ich meine Tchibo Cafissimo CLASSIC?

Wie entkalke ich meine Tchibo Cafissimo TUTTOCAFFÈ?

Wie entkalke ich meine Tchibo Cafissimo PICCO?

Wie entkalke ich meine Tchibo Cafissimo COMPACT?

Eine Anleitung für die Cafissimo DUO gibt’s ebenfalls im Blog.

Wie oft muss man die Cafissimo entkalken?

Ja, diese Frage ist ein Klassiker. Ich persönlich entkalke die Maschine nach Bauchgefühl, circa 4 x im Jahr. Aber ich ignoriere auch das Blinken der Entkalkungslampe bei der Cafissimo PICCO geflissentlich und bin daher nicht unbedingt ein Vorbild. 😉

Grundsätzlich würde ich die Intervalle bei der Entkalkung vom persönlichen Nutzungsverhalten abhängig amchen. Powernutzer sollte daher öfter mal diese Prozedur auf sich nehmen. Gelegenheitsnutzer entsprechend weniger häufig. Wenn ihr sehr hartes Wasser habt, dann empfehle ich die Entkalkung der Cafissimo lieber lieber einmal zu oft durchzuführen. Wenn euch das betrfifft, wisst ihr das vermutlich ohnehin, denn der Wasserhahn und der Wasserkocher sehen schnell kalkig und unappetitlich aus.

 Welchen Entkalker sollte man nutzen?

Ich habe zur Entkalkung der Cafissimo den durgol-Spezial Entkalker genutzt. Bei den neuen Cafissimo DUO-Maschinen gehört eine Flasche „durgol“ sogar zum Lieferumfang und wird ausdrücklich von Tchibo empfohlen. Man kann auch die Entkalker für Vollautomaten nehmen. (Zum Beispiel von De’Longhi.) Diese Entkalker gibt es in größeren Flaschen (500ml aufwärts) und man hat ein besseres Preis-/Leistungsverhältnis.

Bei Amazon gibt es eine ganze „Abteilung“, die sich nur mit Produkten zur Entkalkung und Reinigung von Haushaltsgeräten beschäftigt.

Es muss allerdings nicht immer ein Flüssigentkalker eines namhaften Herstellers sein. Ihr könnt stattdessen auch Zitronensäure oder Essigsäure zum Entkalken der Cafissimo benutzen. Zur Anwendung sollte man die Hinweise auf der Packung sehr gründlich lesen. Flüssigentkalker haben den Vorteil, dass sie direkt eingesetzt werden können.

Auf keinen Fall solltet ihr Essig in den Wassertank geben. Ganz ehrlich: Das bringt nix, stinkt fürchterlich und euer Kaffee schmeckt zukünfig etwas eigenwillig. Also lieber ein paar Euro in einen ordentlichen Entkalker investieren und den Essig lieber beim Salat nutzen.

Durgol Swiss Espresso – Spezial-Entkalker – Kaffemaschinen, 2x125ml
4.7 von 5 Sternen (aus 360 Bewertungen)
erhältlich ab 4,99 Euro
DeLonghi DLSC500 Entkalker EcoDecalk, 500 ml, weiß
4.6 von 5 Sternen (aus 445 Bewertungen)
erhältlich ab 10,99 Euro
Flüssig-Entkalker für Kaffeevollautomat, Kaffee-Maschine, Wasserkocher etc. | 750ml universell einsetzbarer Kalklöser für Bosch, Siemens, Tassimo, WMF, Delonghi uvm. | 100% Ökologischer Kalk-Reiniger
4.8 von 5 Sternen (aus 505 Bewertungen)
erhältlich ab 12,99 Euro

101 comments

  1. Daniel Reply

    Danke für die Anleitung!
    Wichtig ist vielleicht noch zu erwähnen, dass die Maschine ausgeschaltet sein sollte, wenn man die Tastenkombination zwischen AN-AUS-Taste und Dampftaste drückt um den Entkalkvorgang zu starten.

    Vlg. DH

    • gabi Reply

      Danke! sehr wichtiger Tipp!

      auch dass der Vorgang stoppt, und dann nach 1o Min. erst weiter geht.

      aber danke trotzdem!

    • Rolf Ehlers Reply

      Hallo,

      heutzutage noch Maschinen mit Essigsäure zu entkalken ist nicht wirklich.
      Früher, wo die Maschinen viele Metallteile zum Aufkochen hatten, war dies ok.

      Heutzutage ist das keine gute Idee, da viele Komponenten aus Kunststoff sind, die auch mal aus
      PVE (PolyVenylEster) bestehen. Der Kunststoff PVE ist jedoch ein Kunststoff auf Essigsäurebasis.

      Dies kann also bedeuten dass bei Entkalken mit Essigsäure und der dabei verwendeten Aufbrühtemperatur
      genau die PVE-Komponenten entweder angegriffen oder sogar zerstört werden.

      Zitronensäure oder auch Ameisensäure sind hier auf jeden Fall die bessere Wahl.

      • Peter.B Reply

        Oha,

        bitte schreib nicht so einen Unsinn, das könnte noch jemand glauben.

        1. PVE ist nicht PolyVenylEster, sondern Polyvinylether. Und das ist ein Weichmacher, der ganz sicher nicht in Kaffeemaschinen verwendet wird.

        Du kannst zum entkalken ruhig Essigsäure (aber im richtigen Verdünnungs-Verhältnis) nehmen. Noch besser wäre natürlich Zitronensäure. Ich (obwohl Chemielaborant) würde aber auch eine fertige Mischung bevorzugen. Durgol steht da natürlich ganz oben auf der Liste. Ich habe aber gestern zufällig gesehen das der Netto eine Entkalkerlösung für ihre Cremesso Kapselmaschine hat, den kannst du auch für alle anderen Maschinen nutzen.

        Ach übrings …. Ameisensäure solltest du auf keinen Fall zum entkalken für Tchibo Maschinen nutzen. Darauf weist Tchibo auch extra hin.

  2. Ralf Reply

    Hallo Daniel,

    Danke für den Hinweis, das werde ich demnächst in die Anleitung einarbeiten.

    Viele Grüße,
    Ralf

  3. Christina Reply

    Also ich hab das so gemacht, nur hat es nie gepiept und jetzt laufen die blinker auch von links nach rechts und nicht mehr von rechts nach links. ich hab sicher schon fünf tanks runtergelassen und es geht nix weiter. irgendjemand tipps dazu. hab horror morgen keinen frühstückskaffee zu haben ;( Danke schon mal

    • Ralf Post authorReply

      Hallo Christina,

      kann Dir bei dem fehler leider nicht helfen, da ich mittlerweile keine Cafissimo mehr hier stehen hab.

      Den Link hab ich bei Google gefunden, vielleicht findest Du da Infos:
      Cafissimo-Anleitungen

      Grüße,
      Ralf

    • kikkilein Reply

      dann musst du erst die erste und dritte Kaffeetasten, beide auf einmal drücken, dann läuft erneut Wasser durch. Vorausgesetzt im Tank ist Wasser drinnen^^

    • detipper Reply

      Die Maschine braucht bis zu 45 Minuten zum Entkalken. Wenn noch genug Wasser drin ist – einfach abwarten. Wenn nicht: Netzstecker ziehen und 20 Minuten warten. Dann resetet sich die Maschine. Dann Vorgang nochmal starten (mit Wasserhöhe maximal).

      Lauflichter in die entgegengesetzte Richtung:
      Jetzt wird die Maschine ausgespült um die Entkalkungsmittelreste rauszupumpen.

      Hilft dir wahrscheinlich jetzt nicht mehr, aber vielleicht jemand anderem .

      • Tscherbner Reply

        Hallo Ralf
        Danke das Sie das im Blog gestellt haben, durch meinen Umzug habe ich Papiere verloren nun konnte ich die Cafissimo entkalken, da ich das gefunden habe durch Ihren Eintrag danke nochmals dafür
        lg Carola

  4. Susi Reply

    Hallo!! Ich bin schon am verzweifeln! Habe alles genau nach Anleitung gemacht aber die Tasten hören jetzt nicht mehr auf zu blinken und abdrehen läßt sie sich auch nicht mehr. Mußte den Stecker ziehen und habe dann den Vorgang wiederholt…mit dem gleichen Ergebnis!! Es blinken die Tasten von rechts nach links und sonst tut sich nix! Bitte um Hilfe!! Danke!!

    • Ralf Post authorReply

      Hallo Susi,

      da bin ich auch überfragt. 🙁
      Im Zweifel solltest du den Service vom Hersteller in Anspruch nehmen – je nachdem, wie alt das Gerät ist.

      Grüße,
      Ralf

    • 2borg Reply

      Hallo Susi,

      der ganze Prozess dauert 45-60 Minuten. Die Maschine wird nicht gleich piepsen, sondern 2-3 mal das wasser durchlaufen lassen. Wichtig ist nach jeder durchlauf, Auffangbehälter leeren und frisches Wasser in den Wassertank einfüllen. nach cca 40 minutan wird die Mascihne piepsen.

      LG

    • Ralf Post authorReply

      Hallo Carolin,

      wenn gar kein Wasser mehr aus der Maschine kommt, kontaktiere bitte den Hersteller-Service. Die Maschine müsste schon sehr, sehr, sehr verkalkt sein, damit gar kein Wasser mehr fließt.

      Grüße,
      ralf

  5. Charly Reply

    Hallo an alle,

    wenn nach dem Durchlaufen die Tasten immernoch von links nach rechts blinken, hat sich die Elektronik aufgehängt.

    Netzstecker ziehen, Mindestens 30 min warten und nochmal beginnen ( ohne Entkalker ).

    WICHTIG
    Wassertank immer bis Maximum füllen…

    Viele Grüße
    Charly

    • Ralf Post authorReply

      Hallo Charly,

      danke für die Tipps. Ich hoffe, dass das anderen Nutzern weiterhilft! 🙂

      Viele Grüße,
      Ralf

    • gisela Reply

      hallo chaly, ich glaube meine maschine hat sich aufgehängt habe den stecker gezogen, vielen dank für den tipp
      ich hoffe das klappt
      vielen dank für den tipp
      gisela

      • Ilona Reply

        Hallo an alle.
        Ich hatte das gleiche Problem. Die Entkalkung wurde einfach nicht beendet. Die 2 Pieptöne zur Bestätigung, daß die Entkalkung abgeschlossen ist, kamen nicht.
        Ich hab also den Stecker gezogen und noch einmal von vorn angefangen, allerdings nur mit klarem Wasser. In der zweiten Hälfte des entkalkens habe ich dann den Wassertank nicht leer werden lassen. Ich habe einfach einen halben Liter Wasser nachgefüllt und die Maschine funktioniert wieder ganz normal.
        Vielleicht funktioniert es auch bei euch.
        Ilona

  6. ramona Reply

    hat alles gut geklppt aber nun bin ich fertig und die maschiene zeigt mir immer noch an das sie entkalkt werden muss was nun ???

  7. Rena Reply

    Ich hatte dasselbe Problem, einfach nochmal das Entkalkungsprogramm wiederholen, Übrigens wenn kein Piepton erscheint einfach Wasser nachfüllen, dann eine Weile warten und dann geht es weiter. Wenn die zwei Kaffeetasten blinken, eine davon drücken um den Spülvorgang zu starten dies ist erst beendet wenn 2 Pieptöne erscheinen.Dabei den Wassertank nachfüllen ohne ihn zu entnehmen! So hat es dann bei mir auch endlich geklappt!
    Ich wünsche Euch noch einen guten Kaffeegenuss
    LG Rena

  8. daniel Reply

    hey leute hab eure anleitung befplt bei meiner maschine bis hin zu den 3 leuchtenden knöpfen in de rmitte. hab bis jetzt jeden knopf in der mitte gedrückt und sicher schon 3 liter durchgeballert. die blinken noch immer 🙁 was das ?

  9. Ralf Reply

    Hallo daniel,

    entschuldige die späte Rückmeldung.
    Ich kann dir bei dem Problem auch nicht (mehr) helfen, da ich das Gerät nicht mehr habe.
    Wenn das Problem immer noch vorliegt, solltest du Verbindung mit dem Tchibo-Service aufnehmen.

    Am besten per Mail, Kontaktdaten gibt’s bei tchibo.de/cafissimo

    Alternativ geht’s auch telefonisch für 14cent/Minute. (01805 – 602560)

    Grüße,
    ralf

  10. Sabine Reply

    Hallo zusammen,
    ich habe das gleiche Problem mit dem Entkalken.
    Ich versuche mein Glück nun seit 4 Tagen und es will einfach nicht klappen.
    Mehr als nach Anleitung kann man es ja nicht machen.
    Ich konnte nur noch den Stecker ziehen nach den ganzen Versuchen.
    Nun weiß ich auch nicht mehr weiter.
    Brauche noch einen Tip.

    Danke schon mal dafür

    • Ralf Post authorReply

      Hallo Sabine,

      Ich hoffe es findet sich Hilfe bei den Lesern von Kaffeekapselmaschine-Vergleich.de.

      Liebe Grüße,
      Ralf

  11. Doro Reply

    Danke für die Anleitung – es hat alles bestens funktioniert.

    Hilfreich ist, wenn man zwischendurch ein bißchen Wasser mit einem Glas direkt in den Tank nachfüllt, damit die Maschine nie „leerläuft“..dann sind die Störungen auch schnell behoben.
    Ansonsten: ein bißchen Geduld braucht man schon… der Vorgang dauert etwa 30 Minuten (bei mir) – schließlich muß sich der Kalk ja auch lösen dürfen 😉

    Ich habe eine 1:2 Essigessenz-Wasserlösung benutzt und es hat wunderbar geklappt – viel billiger und kein unangenehmer Nachgeschmack.

    • Ralf Post authorReply

      Hallo Doro,
      schön das alles geklappt hat.

      Die meisten Entkalker basieren auf Essigessenz, daher ist der Tipp mit der Selber-Mach-Lösung nicht schlecht. 🙂
      Nur von purem Essig sollte man mMn Abstand nehmen – Nachgeschmack, Geruch etc. pp

      Grüße,
      Ralf

  12. Pia Reply

    Hallo,
    Also der erste Teil des entkalkens verliefsuper.

    Und ich warte seit 1 Stunde, dass die zwei Pieptöne ertönen. Nichts! Liefauch einmal leer und jetut hab ich nochmal wasser befült und noch einmal den Kaffeeknopf gedrückt. Jetzt lief viel weniger Wasser aber immer noch kein Piepen. Was nun? Eine Idee?

    Liebe Grüße

  13. Willi Reply

    Hallo, wollte mich für die super Beschreibung bedanken. Gut das es leute gibf, die sich diese mühe geben und anderen damit sehr viel helfen.
    Hätte ich meine Beschreibung nicht verlegt und nicht diese site entdeckt, würde ich bald keinen Kaffee mehr genießen.
    Danke nochmals.

    Mfg

  14. Aliesa Reply

    Hallo Ralf,

    super tolle und verständliche Anleitung. Hat alles prima und ohne Probleme geklappt. Bei mir hat das Entkalken ca. 40 Minuten gedauert.

    Ich habe Zitronensäure benutzt, riecht nach gar nichts und war die günstigste Variante.

    Ja dann, wenn morgen die Welt nicht untergeht, gibt d Kaffee zu Weihnachten! Schöne Tage!

  15. Franc Reply

    Auch bei mir kam das zweimalige Piepsen niemals also auch nach zehn Liter spülen nicht.
    Möglicherweise hatte ich anfangs nicht genug Wasser beim spülen drin, das war vielleicht der Fehler.
    Weiter oben hier im Blog meinte jemand dass sich dann wohl die Elektronik „aufgehängt“ habe.
    Also habe ich den Stecker gezogen und etwas gewartet. Nur fünf Minuten, da es keine Elektronik gibt die eine halbe Stunde braucht, um sich zu entladen.
    Nun blinkt das entkalken Blinklicht wieder (drei mal hinter einander) und ich mußte Fax entkalken neu starten.
    Ich achte nun besonders beim spülen darauf den Wasser Behälter nie zu leer werden zu lassen.
    Wenn es wieder nie zu ende geht werde ich es einfach ignorieren und das entkalken-blinken fürderhin ignorieren.

  16. Elvis61 Reply

    Ich hatte auch das Problem das der doppelte Piepston am Ende des Spüldurchlaufes nicht kam, nachdem ich hier die Tipps gelesen habe, habe ich den Entkalkvorgang noch mal gestartet, diesmal ohne Entkalker, nur mit Wasser. Beim Spülvorgang habe ich einfach noch mal Wasser nachgekippt, ohne den Tank zu entnehmen und siehe da es hat geklappt.
    Übrigens nehme ich den von Tchibo empfohlenen Entkalker (durgol), allerdings bei Amazon gleich als größere Menge gekauft.

  17. Thomas Reply

    Also wir haben unserer Maschine nun schon 3x entkalkt und verzweifeln bald. Die 2 Pieptöne in der 2. Hälfte des Vorganges sind nie gekommen. Haben sogar mehrere Stunden gewartet, aber das Lauflicht der Tasten von lins nach rechts geht immer weiter. Bis der Netzstecker gezogen wird. Keine Ahnung was wir falsch machen. Haben auch immer Wasser nachgefüllt beim Spülvorgang, damit der Behälter nicht leerläuft. Aber am Ende blinkt nach wie vor die rote Taste zum Entkalken. Wir wissen uns keinen Rat mehr! Hat noch jemand eine konstruktive Idee????

    • wupperin Reply

      Hallo Thomas, ich habe genau dasselbe Problem wie ihr und bin am verzweifeln. Sollte ich näheres erfahren gebe ich euch sofort bescheid.

  18. bianka Reply

    Wollt mir vorhin mit meiner gestern erworbenen neuen einen kaffee machen,aber sie brummt nur laut und lasst das wasser gleich in den auffangbehälter laufen…hatte von euch schonmal einer das selbe

    • Ralf Post authorReply

      Hallo bianka,

      wenn die nagelneue Maschine jetzt schon Macken hat, würde ich das Gerät zum Händler zurückbringen.

      Grüße,
      Ralf

  19. wupperin Reply

    Hallo, ich besitze nun die Caffissimo seit einem Jahr und habe immer ein Problem mit dem entkalken. Die Dauer der Entkalkung dauert bei mir immer 3 Stunden und nicht wie angegeben bis zu 60 min. Ich bin den Ablauf immer wieder durch gegangen und habe nichts falsches gemacht und benutze immer Durgol zum entkalken. Weiß einer vielleicht warum das so ist oder hat einen Tip für mich, da wäre ich euch sehr dankbar dafür?

    • Ralf Post authorReply

      Hallo wupperin,

      da weiß ich auch keinen Rat und kann nur auf den Tchibo-Service verweisen.

      Grüße,
      Ralf

  20. Rüdiger Reply

    Hallo wupperin,
    hast du den extrem hartes Wasser.

    @Ralf
    Wie ermittelt den die Maschine den Zeitpunkt? Möglichkeiten wären:
    Druck, Leitwert und was leider selbst die teuersten Saecco machen –
    Zählen. Egal wie weich das Wasser ist – nach x? Einheiten muss entkalkt werden.

    Gruß
    Rüdiger

  21. Doris Reply

    Hallo Ralf!
    Ich hab das heute nach deiner Anleitung gemacht. Hat super toll geklappt! Vielen lieben Dank für deine genaue Beschreibung! Ich Frau Gscheit, hab nämlich gemeint, wozu Beschreibung aufheben 🙂 Aber Gott Lob gibts das Internet!
    LG Doris

  22. Willow Reply

    Hallo,

    ich habe hier aktuell ein ganz anderes Problem. Bei mir startet der Entkalkervorgang erst garnicht!
    Ich drücke die Dampf und die Starttaste gleichzeitig, aber es stellt sich nicht das Lauflicht der Kaffeesortentasten ein.
    Es leuchtet, nachdem ich alle Tasten wieder los gelassen habe, nur die Starttaste wie beim Aufheizen. Das wars!!
    Weiß jemand, bzw. du Rat????

    VG
    Willow

  23. Peer Reply

    ich hatte auch das Problem, dass ich Literweise (mind 10l) hinterher durchlaufen lassen musste und es einfach nicht aufhören wollte. Also hab ich den Stecker gezogen, 2min gewartet und den Entkalkvorgang neu gestartet, nur mit wasser. Dann nach dem ersten piepsen einfach das Wasser nicht ausgehen lassen, immer wieder hinterhergekippt und dann, nach ca 1l hat die Maschine doppelt gepiepst und alles passt.
    Das hätten die Jungs von Tchibo ruhig in die Anleitung schreiben können. 🙂

    Ich hoffe das hilft so manchen von euch.

    Gruß Peer

  24. Wolfgang Reply

    Zum Entkalken ERST die Dampftaste und dann zusätzlich die Starttaste drücken !!

  25. Petra Reply

    Auch ich probiere seit Tagen… immer und immer wieder… meine Maschine zu entkalken. Nichts passiert.

  26. emie Reply

    meine maschiene kann ich auch niht entkalken gehe vie beschrieben den Anleitung durch die lichter blinken aber nichts passiert bitte um rat

  27. Delphine Reply

    Ich versuche auch schon seit gestern, meine Maschine zu entkalken, gehe genau nach
    Anleitung vor, Dampf-und Einschaltknopf gleichzeitig drücken. Es leuchtet nur konstant der Dampfknopf…..und es passiert nichts. Was mache ich falsch?

    • Ralf Post authorReply

      Hallo Dilo,

      es muss kein Markenprodukt sein. Wie ich schon schrieb:

      Es muss allerdings nicht immer ein Flüssigentkalker eines namhaften Herstellers sein. Ihr könnt stattdessen auch Zitronensäure oder Essigsäure zum Entkalken der Cafissimo benutzen.

      Nur auf puren Essig oder Essigmischungen sollte man in jedem Fall verzichten.

      Grüße,
      ralf

  28. Alex Reply

    Hallo,

    habe die Entkalkung genau nach Anleitung ausprobiert. Nur wenn ich Dampftaste und Einschalter gleichzeitig drücke, leuchten auch nur die 2 linken Kaffeetasten und es passiert: richtig nix. Habe sogar 2 Stunden gewartet. Nix passiert.

    Habe die Cafissimo gestern gebraucht geschenkt bekommen. Dort stand sie ca. 1 Jahr ohne Benutzung.

    Hat vielleicht noch jemand einen Rat für mich?

    Grüße

    Alex

  29. Gertschi Reply

    Hallo,

    ich habe das gleiche Problem wie Alex, dass, wenn ich die Dampftaste und den Einschalter gleichzeitig drücke, nur die Einschalttaste und die linken zwei Kaffeetasten (blau und orange) leuchten. Es passiert nichts weiter.
    Weiß vielleicht irgendjemand einen Rat.

    Unsere Cafissimo ist leider schon älter, hat keine Garantie mehr und spinnt jetzt schon fast eine Woche lang. Lt. Tchibofiliale sollte ich es nochmal mit dem Entkalken probieren, aber das funktioniert leider nicht.

    ICH WILL WIEDER MEINEN KAFFEE!!!!

    Viele Grüße
    Gertschi

  30. Fröschi Reply

    Grüß Euch,
    Ihr seid ja spitze! Vielen lieben Dank für die Anleitungen und Tipps hier. Kürzlich konnte ich das Zaubermaschinchen meiner Kollegin abluchsen, allerdings hat diese die Anleitung verschmissen und! befindet sich gerade im Urlaub. Nun stand ich da heute Morgen unter leichten Koffeeiinentzugserscheinungen (kalte Schweißausbrüche, zittern, Übellaunigkeit) und das Geschenk des Himmels blinkte mich nur noch erwartungsfroh an. Ist ja nicht gerade so, dass sich dieses Gerät in dieser Notlage selbst erklären würde. Lang hat es gedauert aber nun gibts wieder Kaffee in Hülle und Fülle.
    Dank euch erfreuen sich meine Kollegen wieder einer koffeeingestärkten und gutgelaunten Kollegin.
    Merci 🙂

    • whatslife Reply

      juchuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu

      meine läuft nach zahlreichen versuchen endlich wieder!!!!!!

      also nicht aufgeben 😉

      danke schön

  31. sabrina Reply

    Ich versuche seit Tagen meine maschine zu entkalken mit den 5 sek drücken es funktioniert nicht die maschine wird warm und alles aber sie entkalkt mir nicht…was tun?? Ist die kapput???

    • Ralf Post authorReply

      Hallo Nina,

      Die Anleitung ist bald 3 Jahre alt und ich hab die Maschine nicht mehr. Allerdings bin ich mir relativ sicher, dass die Maschine zum Entkalken eingeschaltet sein muss. Die Entkalkungslösung muss ja durch die Maschine gepumpt werden.

      Grüße,
      ralf

  32. sabine Reply

    Hey ssbrina hast du den hebel hochgedrueckt wo die kaffeepace reinkommen wie beim kaffee machen sonst gehts nicht.lg

  33. juergen Reply

    Was anders – hat jemand schon probiert, ob die neuen Aldi Kapseln bei der caffissimo verwendet werden können?

    • Ralf Post authorReply

      Hallo juergen,

      Von den Maßen passt das – allerdings arbeiten die Maschinen mit unterschiedlichen Bar-Zahlen. (19 vs 15 Bar)

      Ein Langzeit-Test ist mir im Netz noch nicht begegnet.

      Grüße,
      ralf

  34. Kathrin Reply

    Hallo, habe meine Cafissimo nach ca 6 Monaten entkalkt (nach Anleitung) weil das Lämpchen leuchtete. Erstmal hat der ganze Spass bei mir knappe 2 Stunden gedauert, und danach hatte ich nur noch einen ganz dünnen, schwachen Strahl Kaffee, ich hab mich ziemlich geärgert und die Maschine eingeschickt. Nach ca 2 Wochen bekam ich sie zurück, mit dem Hinweis, ich hätte vergessen sie zu entkalken, was man auf Kulanzbasis nun für mich erledigt hätte. Voller Vorfreude hab ich das Ding angeschlossen, um festzustellen, das die immernoch leise vor sich hinplätschert! Bin total enttäuscht, hab mir für den Preis was anderes erhofft! Kann mir jemand ein anderes Gerät empfelen?

    • Ralf Post authorReply

      Hallo Kathrin,

      Dolce Gusto und Tassimo arbeiten (auch) zuverlässig, sind aber mehr auf Mischgetränke spezialisiert. Preislich liegt DG vorn, durch die 40 Euro Aktion.

      grüße,
      ralf

    • knaetsch Reply

      …angeblich soll alles bei den teureren Nespresso – Geräten besser funktionieren ! Das Entkalken soll keine Probleme bereiten, der Kaffee wäre besser, behauptet man in Meinem Bekanntenkreis. Jetzt besitze ich schon zwei Cafissimo Compact, ein halbes Jahr auseinander gekauft, weil eigentlich später gekaufte ein Geburtstagsgeschenk hätte sein sollen, – wie peinlich. – Von Beginn an nicht funktioniert, eingeschickt, dann selbst behalten. Nun mußte die erste Compact wegen Funktionmängeln eingeschickt werden. Leider haben mehrfache Entkalkungs Episoden nie zur lange erhofften Betriebsanzeige für Normal-Betrieb geführt. Nach dem Spülvorgang mit ca. 50 Litern, immer gefüllte Wasserbehälter und Stecker ziehen war ich nach gefühlten 20 Stunden Einsatz zu dem Schluß gekommen, dass der Kaffee beim Italiener wohl doch einfacher zu geniesen ist und habe die weiße Cafissimo Compact dann eingeschickt. In der Zwischenzeit forderte die silberne Cafissimo Compact eine Entkalkung, die sie gestern abend gegen 19:3o Uhr auch spontan bekommen sollte. Man muß dabei sitzen, sonst geht etwas daneben. Gegen 20:3o Uhr war der Entkalkungsvorgang beendet und der „gefürchtete“ Spülvorgang konnte mit vollgefülltem Wasserbehälter beginnen. Vorgewarnt durch meine Erfahrungen zählte ich 45 Tassen mit 0,25 Liter, eine gesamt Wassermenge von 11,25 Liter, die durchgelaufen waren und es gab wieder kein Ende. – Über 300 Kapseln auf Vorrat für zwei Cafissimo Compact, – und keine funktioniert ! – Noch zwei Stunden werde ich mich mit dieser Fehlkonstruktion befassen dann kommt die Entscheidung. – Spülvorgänge mit 11 – 50 Liter Wasser bei einer Cafissimo Compact kann doch nicht im Sinne des Erfinders sein ? Es grüßt de pit vun de palz mit eähm Kafffeee aus de Pädd-Maschieeen

      • Ralf Post authorReply

        Hi knaetsch,

        hm, ja das nervt natürlich. Die Anleitung der Compact ist gut bebildert aber auch ich musste ein wenig rumprobieren, bis die Maschine endlich zufrieden war.

        Mit deinem konkreten Problem solltest du dich im Zweifel am besten nochmal an Tchibo wenden. Ich bin mir sicher, dass man da eine Lösung finden wird.

        Viele Grüße,
        ralf

  35. Daniel Reply

    Hallo zusammen,
    Ich habe gestern nach der Anleitung meine Kaffee entkalkt. Hat alles funktioniert. Das Problem dabei ist nur das der Kaffee heute irgendwie grau-grün-braun ist. Und die Milch verstärkt diesen Effekt nochmal.
    Kennt jemand eine Lösung?
    Danke schon mal.

    • Ralf Post authorReply

      Hallo Daniel,

      ich empfehle dir, die Maschine noch mehrmals mit klarem Wasser durchlaufen zu lassen. Das es an den Kapseln liegt, kann mMn ausgeschlossen werden.

      grüße,
      ralf

  36. michi Reply

    vielen dank, die anleitung war super und alles hat gleich beim ersten mal geklappt, trotz meiner zwei linken hände. freu mich schon auf meinen nächsten kaffe 🙂

    an die wo kein wasser nichts losgeht und kein wasser läuft, schauen ob der kapselhalter drin ist, hab ich auch zuerst vergesen.

  37. Ute Lenzen Reply

    habe meine Cafissimo genau nach deiner Anleitung entkalkt und hat super geklappt, Kaffee schmeckt wieder 🙂 Dankeeee!!

  38. Gabi Reply

    Hallo Ralf, vielen Dank für deine Anleitung und euch allen auch ein Dankeschön, die ihr Wissen dazu, mitgeteilt habt. Ohne euch hätte ich ganz schön alt ausgesehen, da ich die Maschine geerbt habe, aber die Beschreibung leider nicht. Erst wollte ich einfach irgendwie entkalken. Das wäre ja schön in die Hose gegangen 🙂 . Wußte auch nicht, dass eine Lampe mir anzeigt, wann zu entkalken ist. Es hat alles super geklappt (mit allen Piepen usw.). Jetzt werde ich auf euch alle ein Käffchen trinken. DANKE!

    • Ralf Post authorReply

      Hallo Ute und Gabi,

      viel Spaß mit euren frisch entkalkten Maschinen. 🙂

      lg,
      ralf

  39. Angelika Kau Reply

    Hallo zusammen,

    Ich überlege gerade, ob es doch sinnvoll wäre, erst mein Abitur nach zu machen, bevor ich mich an das Entkalken des kleinen Monsters mache…. mhhh

  40. Mirko Reply

    Hallo an Alle,

    vielen Dank für die wertvollen Tipps. War wirklich hilfreich. Ich war schon am verzweifeln, weil meine Maschine nach dem Entkalken immer noch blinkte. Desweiteren hab ich bestimmt 5 Behälter mit Wasser durch gelassen u. es hörte nicht auf mit blinken. Also hab ich den Vorgang nochmal neu gestartet u. nach dem ersten duchlaufen Wasser mittels Glas wieder nachgefüllt. Und siehe da auf einmal leuchten wieder alle 3 Kaffeetasten. Also den Behälter an der Maschine lassen u. nur mittels einem Glas Wasser nachfüllen bis Max. Hilft wirklich.
    Danke nochmals u. lasst euch den Kaffee schmecken

    • Ralf Post authorReply

      Hi Mirko,

      freut mich wenn die Anleitung und die vielen Kommentare hilfreich waren.

      Viele grüße,
      Ralf

  41. Uwe Reply

    Einwandfrei gelaufen
    und nach einem liter spühlgang mit
    klarem Wasser kann ich meinen
    Kaffee wieder wie gewohnt geniessen
    lg.
    uwe

  42. Béela Reply

    Doch, sie war sehr hilfreich, hat alles funktioniert und ich sonst nicht gewußt, was ich machen soll, da ich keine Bedienungsanleitung mehr habe. Danke!

  43. brorappy Reply

    Hallo, ich habe Probleme mit meinem caffisimo. Ein / Aus-Taste Blitz selbst wenn der Stecker in Stromquelle. auch ON / OFF-Taste nicht funktioniert. bitte helfen

    • Ralf Post authorReply

      Hallo,

      da bin ich auch überfragt. Am Besten kontaktierst du mal den Cafissimo-Service.

      Grüße,
      Ralf

  44. Vera Reply

    Hallo Ihr Lieben,
    auch ich habe Probleme bei der Entkalkung. Wenn ich Start und Dampfknopf gleichzeitig drücke blinken nur die ersten beiden Symbole links und es passiert gar nichts.
    Jetzt gerade mal den Stecker gezogen und nun heisst es …warten.
    Was könnt Ihr mir raten? Nach dem warten erst den Dampfkonpf und dann die Starttaste drücken? Meine Maschine ist ca. 2 Jahre alt. Benutze sie auch nicht oft.
    LG
    Vera

  45. Alexandra Reply

    Hallöchen,

    eine doofe Frage wie schliesse ich das Dampfventil??

    Liebe Grüße Alexa

    • Ralf Post authorReply

      Hallo Alexandra,

      ich hoffe das kann dir jemand beantworten. Ich habe seit einigen Jahren dieses Modell nicht mehr – und die Anleitung ist schon entsprechend betagt. 😉

      Liebe Grüße,
      Ralf

  46. Christian Reply

    Hallo,

    ich habe das gleiche Problem wie Vera. (28.08.2015)
    Es blinken die ersten beiden Symbole, sonst tut sich nichts.
    In der Anleitung wird diese „Meldung“ nicht erwähnt.
    Ich habe die Maschine auch mittlerweile schon 4-5 Mal ausgemacht um es erneut zu probieren, immer das Gleiche.
    Weiß jemand Hilfe?

    Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *